Frage zu Remtem und Geldgeschenken

      Frage zu Remtem und Geldgeschenken

      Ich frage hier mal für einen Verwandten, der nicht so Internet Afin ist.

      Die Person ist 53 Jahre alt und in Psychotherapeutischer Behandlung. Aufgrund einer langanhaltenden Erkrankung möchte die Person nun früher in Rente gehen.

      Die Eltern haben nun ein Bisschen Geld und schenken jetzt schon jeden Monat 80 €.

      Gesetzt dem Fall der Antrag auf eine Rente wäre erfolgreich, würden diese 80 € dann auf die Rente angerechnet werden?

      Liebe Grüße
      Tobias
      Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

      Franz Kafka
      Hallo Ananda,

      Ananda schrieb:


      Die Eltern haben nun…


      der § 82 SGB XII - Begriff des Einkommens
      "(1) Zum Einkommen gehören alle Einkünfte in Geld oder Geldeswert ....."

      ist da klar.

      Eine einmalige Einnahme i.H.v. ca. 50,- € zum glatten Geburtstag ( 60/70/80) sowie Weihnachten dürfte OK sein, aber keine laufende Zuzahlung.
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.