Seit 2 Jahren Hartz IV und nichts passiert

      Seit 2 Jahren Hartz IV und nichts passiert

      Hallo,
      ich bin immer mehr gefrustet. Ich beziehe nun seit 2 Jahren Hartz IV und nichts passiert. Es kamen in den 2 Jahren eine Einladung zur Maßnahme, wo mich der Maßnahmeträger aber nicht haben wollte und ein Jobangebot.

      Ich weiß einfach nicht wo ich mich mit meinem Abschluss und meiner Krankheit bewerben kann. Das schlimme ist, dass mein Sachbearbeiter das auch nicht weiß.... Ich habe auf der Arbeit sehr oft gefehlt und wurde deswegen entlassen. Ich bräuchte also eine Arbeit oder feste Arbeitszeiten. Studiert habe ich Lehramt mit Erdkunde und Religion, habe aber eben nur das 1. Staatsexamen.

      Jedes Mal bekomme ich von meinem Sachbearbeiter zu hören ich könnte doch an der VHS unterrichten. Doch was soll ich da unterrichten? Ein Kurs zum Thema "Deutsche Geographie" ist ja nun nicht gerade gefragt....

      Das kann doch nicht sein, dass vom Jobcenter so gar keine Reaktion oder Hilfe kommt oder?

      LG
      Hallo Angelus Noctis,

      Angelus Noctis schrieb:

      Hallo,
      ich bin immer mehr gefrustet. Ich beziehe nun seit 2 Jahren <a href="http://elo-forum.info/lex/index.php/Entry/116-Hartz-IV/">Hartz IV</a> und nichts passiert. Es kamen in den 2 Jahren eine Einladung zur Maßnahme, wo mich der Maßnahmeträger aber nicht haben wollte und ein Jobangebot.


      weisst du eigentlich, dass man auch selbst aktiv werden kann?
      Bewerben Bewerben Bewerben.
      Wie wärs bei einer Grundschule in Erdkunde/Religion zuerst mal aushilfsweise und dann halbtags zu arbeiten?
      Allerdings weiss ich nicht, ob das so zulässig ist, oder nur als Referendar?
      Aber schliesslich kann ja die Schule ja auch bei Lehrermangel auch Quereinsteiger einstellen?

      Weiterqualifizierung aus dem Kursnet der BA heraussuchen und dann ggf. durchsetzen beim SB. (Fördern statt fordern)

      Oder mal was ganz anderes, nämlich erst mal um die Gesundung kümmern.

      Das dein SB über deine gesundheitlichen Probleme nicht Bescheid weiss ist gut, denn das darf er auch nicht, lediglich mittels einer
      sozialmed. Begutachtung durch den äD bekommt er mitgeteilt inwieweit du eingeschränkt bist zu arbeiten.

      Allerdings ich frage mich, ob da nicht was war, was dich zur Zeit und ggf. bis zu 2 Jahre später auslastet.
      Richtig du bist ja nach eigenem bekunden in deinen 2. Thread schwanger. Da hast du eigentlich genug zu tun und anschliessend Elternzeit.
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.