ALG 1 Bewilligung nur vorläufig ??

      ALG 1 Bewilligung nur vorläufig ??

      Hey Ihr Wissenden und Mitleidenden. Habe am Samstag den Bewilligungsbescheid meines ALG1 bekommen datiert auf den 09.02, daraufhin kam heute ein Schreiben das mein Bewilligungsbescheid nur vorläufig sei.
      Und ich Hartz IV beantragen soll, wenn ich mein Leben nicht finanzieren kann.

      Darauf habe ich dem Amt per Fax mit Grundlage SGB 1 - Einzelnorm eine Aufforderung gesendet mir ALG1 als Vorschuss zu zahlen.

      Ich war 15 Jahre durchgehend angestellt, und danach über ein Jahr krankgeschrieben. Deshalb behaupte ich, das dem Grunde nach ein ALG1 Anspruch vorhanden ist!

      Was meint Ihr, habt ihr eine andere Idee?? Noch was, falls jemand aus dem Kreis Ravensburg kommt, kennt ihr einen guten Anwalt in Sozialrecht?

      Arbeitslos habe ich mich vor 4 Wochen gemeldet, da ist die Krankmeldung abgelaufen.

      (1) Besteht ein
      Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung
      seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der
      zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach
      pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu
      zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt
      spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.
      (2)
      Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie
      diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des
      Zehnten Buches gilt entsprechend.
      (3) Für die Stundung, Niederschlagung und den Erlaß des Erstattungsanspruchs gilt § 76 Abs. 2 des Vierten Buches entsprechend.
      Hallo Berry,

      Berry schrieb:

      Hey Ihr Wissenden und Mitleidenden. Habe am Samstag den Bewilligungsbescheid meines ALG1 bekommen datiert auf den 09.02, daraufhin kam heute ein Schreiben das mein Bewilligungsbescheid nur vorläufig sei.
      Und ich <a href="http://elo-forum.info/lex/index.php/Entry/116-Hartz-IV/">Hartz IV</a> beantragen soll, wenn ich mein…


      Leider kann ich dir dazu (SGB III) wenig bis nichts schreiben, weil das nicht mein Sachgebiet (SGBII) ist.

      Jedoch, wenn dein ALGI- Anspruch nur vorläufig bewilligst bekommst, ändert das nichts an dem Status der Vorläufigkeit, wenn du einen Vorschuss beantragst, sondern legt ev. den Auszahlungszeitraum etwas vor, wenn nicht ohnehin schon eine (vorläufige) Bewilligung vorliegt. Vorläufig bleibt eben vorläufig.
      Liegen die Anspruchsvorraussetzungen vor? Vermutlich nicht, weil du 1 Jahr AU warst (Anspruchsvoraussetzungen - www.arbeitsagentur.de)

      Schau doch mal bitte dir das SGB III an SGB 3 - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

      Dennoch kann es sein, dass die Prüfung ergibt, dass du gem. § 22 SGB II wechseln musst zum ALGII-Träger (SGB 3 - Einzelnorm) s.o. Anspruchsvorraussetzungen
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle
      Ja AU mit Krankengeld selbst mit einem Jahr Krankengeld, erwirbt man Ansprüche. Aber nach dem Fax kam die Nachricht das alles bewilligt wurde.
      Von dem her alles gut bin versichert und ein wenig Geld kommt auch rein. Hoffe nur das mein beantragter Bildungsgutschein für CCNA, CCNP und MCSE geht durch.
      Einen Anspruch auf ALG 1 dürftest du in jedem Fall haben. Sowohl über die 15 Jahre
      als auch über das Krankengeld.

      Hat die Afa dir einen Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtserklärungen zugeschickt ?
      Ich vermute stark das die vor einem endgültigen Bescheid erst durch den ÄD abchecken
      wollen ob und in wie weit du leistungsfähig bist. Dies auf Grund deiner langen AU.

      Wenn du dich vor 4 Wochen arbeitslos gemeldet hast dann solltest du deine reguläre
      Leistung am Ende des Monats für Februar bekommen. Die anteilige Zeit im Januar müsste
      dir umgehend ausgezahlt werden. Dies sollte auch auf dem Bescheid stehen.

      Es wäre hilfreich wenn du den Bescheid anonymisiert hier einstellen würdest damit man
      sich ein Bild davon machen kann was die Afa bewilligt hat und auf welcher Rechtsgrundlage.
      Verstehen und Missverstehen liegt sehr nahe zusammen und ganz im Auge des Betrachters aber alles relativiert sich wenn einem die Gesundheit versagt und dies unumkehrbar ist. Man fängt an die Dinge anders zu bewerten.

      „Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein: hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen.“

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.