Auswahl eines Bildungsanbieters im Rhein Main Gebeit

      Auswahl eines Bildungsanbieters im Rhein Main Gebeit

      Guten Morgen zusammen
      Ich bin ab 1.3. erwerbslos und war vor 2 Tagen beim Arbeitsamt in Bad Homburg.
      Das war eigentlich eine gute Erfahrung. Wir haben bei dem gründlichen Gespräch erarbeitet, dass für mich eine Umschulung in Frage käme.
      Als Bildungsanbieter kommen Comcave College, IBB und WBS in Frage.
      Dazu habe ich mir die Bewertungen im Internet durchgelesen und bin geschockt. Man liesst da von dreckigen, ungelüfteten und lauten Seminarräumen, von unwissenden Dozenten und von einem entwürdigenden Umgang der Schulleitung mit den Umschülern.
      Ich habe mich eigentlich zuerst über die Möglichkeit einer Umschulung gefreut, bin aber nun sehr verunsichert.
      Die Negativkommentare liest man leider zu allen drei Anbietern.
      Ich frage mich nun, ob diese Negativkommentare tatsächlich gerechtfertigt sind oder wie ich es nun anstellen soll, eine Entscheidung zu treffen, mit der ich dann 2 Jahre lang leben kann.
      Alternativ müsste ich eine betriebliche Umschulung machen, meinte die Dame. Das wäre auch o.k. für mich aber wie stellt man das an?
      Ausserdem habe ich viele Fragen zum täglichen Ablauf an diesen Instituten.
      Die Dame beim Arbeitsamt hat mir Fahrkostenrückerstattung in Aussicht gestellt. Wird es sich dabei um ein Monatsticket für öffentliche Verkehrsmittel handeln?
      Meinen Geschäftswagen muss ich dann leider auch bald abgeben. :thumbdown:
      Ich habe so gar keine Erfahrungen mit dem Arbeitsamt und den ganzen Prozessen. Dazu kommt, dass ich bis Ende 2015 und über 20 Jahre am anderen Ende der Welt gelebt habe und von den Dingen in Deutschland nichts mitbekommen habe. Ich höre mich bestimmt ziemlich naiv an. ;(
      Falls es jemanden in diesem Forum gibt, der mir mit konstruktiven Ratschlägen zur Seite stehen möchte, das wäre fantastisch.
      Hallo Anitiwik,


      Anitiwik schrieb:

      Ich bin ab 1.3. erwerbslos und war vor 2 Tagen beim Arbeitsamt in Bad Homburg.

      OK, du beziehst also dann eine Eingliederungsleistung nach dem SGB III,, Arbeitslosengeld I?

      Wir haben bei dem gründlichen Gespräch erarbeitet, dass für mich eine Umschulung in Frage käme.
      Wieso eine Umschulung? liegen Krankheitsbedingte Gründe vor? sind zuviele in deinem erlernten Beruf arbeitslos?
      Was ist der Grund.


      Als Bildungsanbieter kommen Comcave College, IBB und WBS in Frage.
      die üblichen Verdächtigen......

      Ich habe mich eigentlich zuerst über die Möglichkeit einer Umschulung gefreut, bin aber nun sehr verunsichert.
      Warum schaust du nicht hier, ob es nicht für deinen erlernten Beruf -> hier <- etwas in deiner Nähe findet was dich beruflich weiterbringt.
      Abendschule, Fernkurs......., etc.


      .......oder wie ich es nun anstellen soll, eine Entscheidung zu treffen, mit der ich dann 2 Jahre lang leben kann.
      richtig, das ist eine schwierige Entscheidung, vor allem in Hinblick auf den Schadenersatz, der deinerseits zu leisten ist, wenn du abbrichst.
      Hast du eine Eingliederungsvereinbarung? (EGV), Hoffentlich noch nichts unterschrieben?

      Alternativ müsste ich eine betriebliche Umschulung .... aber wie stellt man das an?
      keine Sorge, die helfen dir durch einen der o.a. Massnahmeträger.

      Ausserdem habe ich viele Fragen zum täglichen Ablauf an diesen Instituten.
      Nunja, das ist quasi ein Vollzeit-Schulbetrieb mit ggf. Praktikum in Betrieben, welches du selbst suchen musst.

      Wird es sich dabei um ein Monatsticket für öffentliche Verkehrsmittel handeln? sehr warscheinlich ja.

      Ich habe so gar keine Erfahrungen mit dem Arbeitsamt und den ganzen Prozessen.
      - zunächst mal nur schriftliches zählt.
      - keine Telefonate mit SB,
      - schaff dir ein Fax an,
      - schaff dir ein scanner an
      - lege dir bereits jetzt einen Ordner an für den schriftverkehrt mit BA an.
      - reiche keine Originale ein, nur Kopien.
      - wenn du Dokumente abgibst, lasse dir das vor Ort auf dem Dokumentendoppel bestätigen (Eingangsstempel/Unterschrift). Es gehen viele Unterlagen verloren.

      Hier nochmal der Link zum Kursnet: KURSNET- Startseite

      Welcher Altersgruppe gehörst du an: U25, Ü25

      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.