EGV ohne Grund

      EGV ohne Grund

      Moin moin,

      Kurz zu Meiner Person: bin ca. 30Jahre hab eine Ausbildung gemacht und war etwa 10 Jahre in einer Firma.
      Danach 1 Jahr alg1. dann 1 Jahr freiwillig kein Geld vom Amt. Letztes Jahr im April Harz4 Beantragt.
      Sofort eine Maßnahme aufgedrückt bekommen. Die durchgezogen bis ich wieder einen Job gefunden habe. Zum 1.Juli;
      den habe ich nur 3 Monate ausgehalten und wurde in der Probezeit wegen Krankheit gekündigt.

      Ich wurde in der Zwischenzeit noch vom JC betreut bzw. war noch im SYSTEM aber bekam kein HArz4 . kurz vor Weihnachten flog eine einladung vom JC ins Haus. Termin anfang januar 2017

      Jetzt habe ich mich Ende dezember wieder beim Jobcenter für Alg2 angemeldet.

      Beim Termin wurde mir eine EVG vorgelegt die ich dann ohne zu Unterschrieben mitgenommen habe ohne eine Abgabe Frist.

      Wieder eine Maßnahme nun mit bis zu 6 Wochen Probearbeit. ^^

      Ich werde diese EVG nicht unterschreiben und es wohl mit Widerspruch gegen einen möglichen VA versuchen.

      In meinem Beruf gibt es Bundesweit nur ca 80 Stellen, regional im Moment nur 3.

      Bin für alle Tips dankbar da Ich noch recht neu hier im Forum bin.

      Grüße

      elo-forum.info/index.php/Attac…c9d4b518dc3dea43819f5e910
      Hallo derschmied,

      derschmied schrieb:

      Jetzt habe ich mich Ende dezember wieder beim Jobcenter für Alg2 angemeldet.


      Hast du bereits einen Bewilligungsbescheid von Leistungen und Geld erhalten?

      derschmied schrieb:

      Beim Termin wurde mir eine EVG vorgelegt die ich dann ohne zu Unterschrieben mitgenommen habe ohne eine Abgabe Frist.

      musst du auch nicht. Du könntest jetzt Änderungsvorschläge machen....., oder abwarten auf EGV/VA.

      Wichtig: Liegt für die Massnahme ein separater Zuweisungsbescheid oder Vorschlag zu einer Massnahme vor?
      Die müssten nämlich parallel separat angegriffen werden.

      derschmied schrieb:

      Wieder eine Maßnahme nun mit bis zu 6 Wochen Probearbeit.

      Probearbeiten muss bezahlt werden.
      Im Widerspruch/Klage sollte erwähnt werden, dass bezweifelt wird, dass dafür eine Genehmigung der örtlichen Industrie-/Handelskammer zur Wettbewerbsneutralität der Tätigkeit vorliegt.

      derschmied schrieb:

      Ich werde diese EVG nicht unterschreiben und es wohl mit Widerspruch gegen einen möglichen VA versuchen.

      Ein Widerspruch wird nicht ausreichen, dann muss dann gleich eine EA beantragt werden wg. aufschiebender Wirkung.


      zur EGV:
      - bereits mit "bis auf weiteres" bei Gültigkeit i.V.m. Nr. 2 "solange Hilfebedürftigkeit besteht", wäre diese ggf. endlos gültig. -> rechtswidrig, 6 Mon.
      - wurde eine Potentialanalyse mit dir gemacht? -> Nein? -> rechtswidrig § 15 SGB II
      - wurde eine Eingliederungsstrategie mit dir erarbeitet? -> Nein?
      - gabs für AML Arbeitsmarktlotse eine Broschüre, Flyer o.ä. , wurde dir das erklärt?
      - KOstenerstattung ist nicht geregelt -> rechtswidrig BSG-Beschluss 2016 ; Es wird nur eine Prüfung in Aussicht gestellt mit ungewissem Ausgang.
      - Du brauchst nicht an dem Programm AML teilnehmen Nr.5 , 1. Satz Wenn sie sich entscheiden. (Terminnichtwahrnehmung gibt 30 % Sanktion)

      Ich würde auf VA warten, aber nun anfangen im Kursnet der BA nach einer geeigneten Massnahme passend für deinen Beruf zu suchen zur Weiterbildung.
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle
      Hey, danke schon mal fürs überfliegen der EGV.
      Bewilligungschein hab ich Zeitnah bekommen.
      Geld noch nicht.

      Mit Maßnahme meinte ich dieses Aml Programm. Ich hab gar keinen Plan was das genau ist es hört sich leider nur sehr Arbeitgeberfreundlich an.


      Zum Kursnet, Ich glaube nicht das ich da Chancen auf nen Gutschein habe. Aber Probieren geht.
      Hallo der schmied,

      derschmied schrieb:

      ... danke schon mal fürs überfliegen


      Mit überfliegen ist dir nicht geholfen. Eine EGV muss ganz genau durchleuchtet werden. Hast du die übrigens verstanden?

      derschmied schrieb:

      Bewilligungschein hab ich Zeitnah bekommen.
      Geld noch nicht.


      Schade......., hättest du bisher noch keine Bewilligung, müsstes du der EGV, sofern die noch nicht von dir unterschrieben ist, gar nicht folge leisten.

      Mit Maßnahme meinte ich dieses Aml Programm. Ich hab gar keinen Plan was das genau ist es hört sich leider nur sehr Arbeitgeberfreundlich…
      In der EGV - die übrigens entfernt wurde, weil noch dein Name und der des SB drin standen - steht unter 5. 1.Satz eindeutig: "Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, müssen....."

      Das bedeutet, du hast die Entscheidungsfreiheit zur Teilnahme an AML.
      (Hast das damit "
      mozaik.de/dateien/iq-de/_fx/PDF/Ergebnisflyer final.pdf"
      bzw.
      "1025_2016_Anlage_ausführlicher_Abschlussbericht | Politik Bei Uns" was zu tun?)
      [/quote]
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle
      Hallo Kaiserqualle,

      ich denke schon das ich die EGV soweit verstanden habe.
      Habe in 3 Wochen noch einen Termin wegen dem AML. Finde im Internet gar nichts darüber und Flüchtling oder Migrationhintergrund habe ich auch nicht. Mit deinem Link hats leider nix am Hut.

      Achso deswegen ist die EGV weg.

      Sollte ich noch zu einer Beratenden Stelle gehen? Oder Zum Rechtsanwalt?

      Oder sollte ich meinem Betreuer vom JC eine Nachricht schicken und schon mal Änderungsvorschläge wie z.B. Passende Maßnahme machen.

      Die Rechtsfolgenbelehrung ist doch auch Rechtswidrig wegen den Sanktionen.

      Gruß
      Hallo derschmied,

      derschmied schrieb:

      Habe in 3 Wochen noch einen Termin wegen dem AML.

      Keine Unterlagen unterschreiben, sondern einfach einstecken zum mitnehmen.
      Solange die EGV nicht unterschrieben ist, bist du zu nichts verpflichtet.
      Soweit du alle Unterlagen eingestellt hast, liegt auch keine Zuweisung vor.
      Damit wäre die Massnahme reiner Dummenfang, gleichwohl aber nützlich für Migranten u. Flüchtlinge als Behördenlotse,- begleiter.


      Finde im Internet gar nichts darüber und Flüchtling oder Migrationhintergrund habe ich auch nicht. Mit deinem Link hats…
      Also das ist alles was ich gefunden habe im Internet zu AM Arbeitsmarktlotse.
      Schau dir ruhig mal die verlinkten Unterlagen an.


      Sollte ich noch zu einer Beratenden Stelle gehen?
      Wenn du eine elo.ini in der Nähe hast kannst du ruhig mal hingehen. Ein Blick ins Kursnet für deine Region könnte auch nicht schaden, falls es eine Weiterbildung zu deinem Beruf gibt mit Abschluss IHK.

      Die Rechtsfolgenbelehrung ist doch auch Rechtswidrig wegen den Sanktionen.
      Wieso soll die RFB rechtswidrig sein. Wenn du einen Pflichtverstoss begehst, gibt es eine 30 % Sanktion.

      Oder Zum Rechtsanwalt?
      Für den RA gibt es noch keinen Grund.

      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle
      Guten Morgen,

      Ich hatte Gestern einen Termin beim AA.
      Der andere Termin wurde abgesagt.

      Zum Aml programm: Das war ein besonderer Sb für Arbeitgeber. Er wollte mich mit Praktika in Verschiedenen Firmen unterstützen? Und mich durchs Land schicken.

      Habe jetzt eine neue EGV erhalten. Sie ist Wortgleich nur jetzt fehlt das AML Programm .

      Eine Weiterbildung für meinen Beruf ist nur möglich wenn so etwas in einer Stellenanzeige auch explizit gefordert wird. Umschulung ist fast unmöglich. Jetzt muss ich Initiativbewerbungen schreiben.
      Der Arbeitsmarkt sieht nicht so gut aus.
      Hallo derschmied,

      derschmied schrieb:

      Jetzt muss ich Initiativbewerbungen schreiben.


      Das sollte man schon immer machen, auch wenns ggf. keine Bewerbungspauschale gibt.
      _______
      Ich ziehe mich aus pers. Gründen als aktives Forumsmitglied zurück. :/

      Nun müssen andere die Lücke füllen. Gelegentlich werde ich noch unregelmäßig einen Beitrag schreiben

      _______
      gruss
      kaiserqualle

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.