2 Kinder ziehen aus. Hilfe..wegen kein Geld für Miete

      2 Kinder ziehen aus. Hilfe..wegen kein Geld für Miete

      Hallo Comumunity,
      hoffe dies ist die richtige Rubrik für mein Anliegen.

      HallVersuche mal mein Problem in Textform zu bringen. Meine augenblickliche Situation sieht wie folgt aus. Ich Beziehe Alg II und das Jobcenter übernimmt die Miete. Ich wohne mit meinen drei Kindern zusammen. Meine beiden älteren Kinder ziehen jetzt zu ihrem Vater, bzw. ganz aus. Somit ist meine Wohnung für mich und meine verbleibende Tochter zu groß und zu teuer. Nun bin ich auf der Suche nach einer passenden neuen Bleibe. Was mich besorgt ist aber die Finanzierung in der Übergangszeit. So bald mein Kind sich polizeilich bei ihrem Vater anmeldet und hier auszieht, muss ich dies ja dem Amt mitteilen. Da ich aber noch keine neue Wohnung habe, muss ich hier wohnen bleiben, bis ich was habe. Bekomme ja aber theoretisch nicht mehr genug Geld für die Miete mit ein, bzw. zwei Personen weniger im Haushalt. Welche Möglichkeiten bestehen, um dieses Problem zu lösen ?? Kann wer mit Rat zur Seite stehen ??
      Hallo Heike1981,

      Heike1981 schrieb:

      HallVersuche mal mein Problem in Textform zu bringen. Meine augenblickliche Situation sieht wie folgt aus. Ich Beziehe <a href="http://elo-forum.info/lex/index.php/Entry/111-Alg-II/">Alg II</a> und das <a href="http://elo-forum.info/lex/index.php/Entry/133-Jobcenter/">Jobcenter</a> übernimmt die Miete. Ich wohne mit…


      Zunächst sollstest du deinem JC per Änderungsmitteilung nachweislich mitteilen, ab wann die Änderung eintritt und zu wem die Kinder ziehen und aus welchen Grund (bspw. Sorgerechtsverfahren).

      Dann bekommst du wahrscheinlich einen Schrieb in dem du aufgeforderst wirst die Kosten zusenken. ("Kostensenkungsaufforderung). Für die nächsten 6 Mon. muss das JC jedoch noch die bisherigen Kosten übernehmen. Lass dir nichts anderes vormachen/sagen.
      Erkundige dich nach den angemessenen MOG (Mietobergrenzen= Nettokalt zzgl. NK + BK, Bruttowarmmiete) beim JC.

      Gleichzeitig solltest du nun beginnen intensiv nach einer passenden Wohnung (ca. 60 qm) zu suchen, die den von JC genannten Kriterien zur angemessenen Miete zzgl. NK, HK entsprechen. Diese Bemühungen sind zu dokumentieren. (Anzeigensammelm, PDF-SCreenausdrucke vom Wohnungsportalen.)

      Da dies ein vom JC veranlasster Umzug ist, hast du das Recht einen Antrag auf Ubernahme von Umzugskosten zu stellen. dazu gehören, Umzugsfirma (3 Angebote), oder Transporter je nach Menge der Umzugsgüter; Kostenübernahme für Nachsendeauftrag, Telefon-Internet-Umstellung (BSG.B 14 AS 58_15 R.v.10.08.2016.) Kosten für Ummeldung, Anpasung Ausweise gehören auch dazu.
      Bitte auf Abwesenheitszeitraum achten. :!:
      __________________
      gruss
      kaiserqualle

      Meine Meinung gehört mir, ich bin aber gerne bereit andere daran teilhaben zu lassen. Trotzdem könnten noch andere Meinungen existieren. :D Hinweis:
      die Pflicht eines Beistandes ist es u.a. das Gespräch zu protokollieren
      den SB dabei kalt lächelnd anzuschauen und zu verunsichern. evilgrin
      Hallo Heike1981,

      Heike1981 schrieb:

      Ich Beziehe Alg II und das Jobcenter übernimmt die Miete.


      Was ist nun passiert....? :S
      Bitte auf Abwesenheitszeitraum achten. :!:
      __________________
      gruss
      kaiserqualle

      Meine Meinung gehört mir, ich bin aber gerne bereit andere daran teilhaben zu lassen. Trotzdem könnten noch andere Meinungen existieren. :D Hinweis:
      die Pflicht eines Beistandes ist es u.a. das Gespräch zu protokollieren
      den SB dabei kalt lächelnd anzuschauen und zu verunsichern. evilgrin

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.