Weigerung der Nebenkostenabrechnung

      Weigerung der Nebenkostenabrechnung

      Ich wünsche Euch einen guten Tag,

      Ich erhoffe mir, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

      Folgender Sachverhalt: Ich war seit 12/2012 - 01/2016 im Bezug von ALG 2. Seit 01/2016 beziehe ich Bafög, da ich zur Zeit meinen Abschluss nachhole.
      Nun habe ich am 28.05.2016 eine Nebenkostenabrechnung von meinem Vermieter erhalten, vom Zeitraum 01.06.2014 - 31.05.2015. Da ich in diesem Zeitraum ALG 2 bezogen habe, habe ich diese Nebenkostenabrechnung zum JC geschickt. Diese erteilte mit allerdings eine Absage, weil ich kein ALG 2 mehr beziehe. Hat das seine Richtigkeit?!

      Bei bedarf, tippe ich gern den Brief ab. (Da ich kein Scenner oder Fotos schießen kann)

      MfG Chirokie.
      Die Nachzahlung erhöht deinen Bedarf im Monat der Fälligkeit. Das war der Mai.
      Da du aber zu diesem Zeitpunkt kein ALG2 bekommen hast ist die Aussage des JC korrekt.
      Verstehen und Missverstehen liegt sehr nahe zusammen und ganz im Auge des Betrachters aber alles relativiert sich wenn einem die Gesundheit versagt und dies unumkehrbar ist. Man fängt an die Dinge anders zu bewerten.

      „Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein: hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen.“

    Es gibt hier keine Rechtsberatung sondern wir tauschen nur Erfahrungen aus.

     

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Texte auf dieser Webseite sind für nichtkommerzielle Zwecke nutzbar, wenn die Quelle genannt wird.
    Sie stehen unter
    Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Deutschland Lizenz.